×

Warnung

JUser: :_load: Fehler beim Laden des Benutzers mit der ID: 144

Als gestern um 22:10 Uhr der Bereitschaftsdienst der Feuerwehr Düdelingen alarmiert wurde, war anfangs nur von einem Baum die Rede, der durch den Wind umgefallen war und eine Straße versperrte. Doch von Minute zu Minute häuften sich die Einsatzmeldungen. Dabei handelte es sich hauptsächlich um umgefallene Bäume, heruntergefallene Äste und überschwemmte Keller.

Nach Absprache mit der Notrufzentrale wurden weitere Anrufe sofort in das Einsatzzentrum (CID) weitergeleitet, um die Notrufzentrale zu entlasten und damit die Bewohner der Stadt Düdelingen nicht lange auf fachmännische Hilfe oder telefonische Ratschläge warten mussten.

Währenddessen bemühten sich Feuerwehrmänner und -frauen die überschwemmten Keller und versperrten Straßen wieder freizukriegen.

Doch im Stadtteil „Brill“ entpuppte sich dies als schwieriges Unterfangen. Beim Eintreffen der Feuerwehr bot sich ein Bild der Verwüstung, ein ca. 25m hoher Baum wurde von einer Windböe erfasst und entwurzelt. Beim Umfallen begrub er ein Auto und drei Kleintransporter unter sich und versperrte zwei Straßen. Glücklicherweise blieb es bei Materialschaden, niemand wurde dabei verletzt. Die Aufräumarbeiten, welche zusammen mit den Arbeitern der Gemeindengärtnerei durchgeführt wurden, dauerten bis in die frühen Mittagsstunden.

Definitive Aufräumarbeiten werden noch am Montag durchgeführt.

 P1010369  P1010414  P1010403

Social



CID SHOP

JoomShaper